End of Summer…

Tja, heute ist der 1. September. Heißt, meteorologischer Herbstanfang. Heißt, bis zum kalendarischen Herbstanfang sind noch 3 Wochen übrig.

Das ist der Moment des Jahres (wirklich so ziemlich der einzige), in dem ich melancholisch werde. Die Tage werden kürzer, morgens ist es kühler, die Geräusche sind anders, die Luft riecht anders. In einem Satz: Meine Lieblingsjahreszeit endet.

Aus diesem Grund bin ich heute (für dieses Jahr zum ersten und zum letzten Mal) mit dem Roller zur Arbeit gefahren. Die morgendliche Kühle hab ich dabei ganz schön unterschätzt – 9°C, mein lieber Scholli, das ist ganz schön frisch 🙂

Aber schön ist es, vor allem wenn man dann am Anleger steht und auf die Fähre wartet. Inzwischen sind es jedenfalls 10° mehr, und ich freu mich auf die Rückfahrt in einer Stunde – in der Sonne, am Anleger steht der Eismann, Kinder füttern die Enten und ich muss nicht im Stau stehen.

emily

Euch ein schönes – und hoffentlich sonniges – Spätsommer-Wochenende. Was habt ihr so vor?

2 Kommentare

  1. Silvi · September 1, 2017

    Mir geht es ähnlich, nur dass mich die Wehmut immer etwas länger begleitet. Ich mag jede Jahreszeit, aber den Sommer liebe ich – auch Hitzewellen. Im Winter habe ich immer ein wenig das Gefühl, auf etwas zu warten.

    Gefällt 1 Person

Möchtest du uns etwas sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.